Herzlich willkommen bei der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin

DGPM 2019

Grußwort

Liebe Hebammen, liebe Kolleginnen und Kollegen,Prof. Dr. med. Rolf Schlößer

traditionell findet der Perinatalkongress alle zwei Jahre in Berlin statt. Der kommende Kongress
vom 28. bis 30. November wird dieses Mal im Hotel „Maritim Berlin“ sein. Freuen Sie sich auf die Präsentationen neuester wissenschaftlicher Ergebnisse, auf interessante Fallvorstellungen, Expertengespräche und auch berufspolitische Diskussionen.

„Hinterm Horizont geht’s weiter, zusammen sind wir stark“ ist das Motto des 29. Kongresses, das uns der Sänger und Künstler Udo Lindenberg überlassen hat. Es steht für unsere tägliche Arbeit in der Sorge um Mutter und Kind um die Geburt herum. Nur zusammen können wir im medizinischen Fortschritt und seiner praktischen Umsetzung erfolgreich sein. So wird das Programm des Perinatalkongresses immer von verschiedenen Berufsgruppen und Fachgesellschaften gestaltet. Darüber hinaus bietet sich die Gelegenheit, Aspekte aus Soziologie, Philosophie oder Psychologie in die rein medizinischen Betrachtungen einzubeziehen.

Zum ersten Mal wurden die Teilnehmer ganz konkret aufgefordert, Themen und Sitzungen vorzuschlagen, und wir danken allen, die sich so engagiert eingebracht haben.

Themen der Hauptsitzungen sind:

Physiologie der Geburt, Organisation der Perinatalmedizin in Europa und in Deutschland,
perinatale Asphyxie und hypoxisch-ischämische Enzephalopathie, das sehr unreife Frühgeborene, Ethik in der Perinatalen Medizin, interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Pränatalmedizin, Familie im Wandel, Muttermilch und Stillen, Stammzellen als Reparatur-Kit

Wie immer werden die Sitzungen durch Kurse und Seminare ergänzt, die zum Teil auch schon am Vortag angeboten werden.

Seien Sie herzlich willkommen in Berlin. Wir freuen uns auf Sie! 

Mit den besten Grüßen

Prof. Dr. med. Rolf Schlößer
Kongresspräsident 2019

Prof. Dr. med. Franz Kainer
Präsident der DGPM


  • Die DGPM ist die älteste und mit Abstand größte Fachgesellschaft für das interdisziplinäre Gebiet "Perinatale Medizin" (Geburtshilfe/ Neonatologie und Nachbargebiete) im deutschsprachigen Raum.

  • Sie wurde vom Pionier der Perinatalen Medizin, Prof. Erich Saling, in Berlin gegründet. Hier finden seit 1967 alle zwei Jahre die großen Kongresse unserer Gesellschaft statt.

  • Die Mitglieder haben regelmäßigen Zugang zu den zahlreichen Standardpapieren und Leitlinien, die von der DGPM bisher veröffentlicht wurden. Die DGPM ist Mitglied der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.).

  • Aktuelle Entwicklungen des Faches im wissenschaftlichen oder politischen Bereich werden von der Gesellschaft unmittelbar durch Publikationen oder öffentliche Stellungnahmen begleitet.

  • Alle Mitglieder der Gesellschaft erhalten im Rahmen ihrer Mitgliedschaft die Zeitschrift für Geburtshilfe und Neonatologie. Seit kurzem hat die ZGN wieder einen Impact Factor. In jeder Ausgabe dieser Zeitschrift sind neben den wissenschaftlichen Beiträgen die Mitteilungen unserer Gesellschaft enthalten.

  • Die Mitglieder können über die Mitgliederversammlungen und andere Treffen auf vielen Wegen Einfluss auf die Entwicklung der Perinatologie nehmen.