Credé-Preis

Der Credé-Preis wird alle 2 Jahre als Auszeichnung für besondere wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Perinatalmedizin und Ihrer Grenzgebiete verliehen, die zu einer wirksamen Verbesserung der medizinischen Betreuung und zum wissenschaftlichen Fortschritt auf diesem Gebiet beigetragen haben. Bis zum 1. August 2019 können Vorschläge wertvoller Originalarbeiten, Forschungsberichte, Monografien, Beiträge in Lehr- und Handbüchern, Dissertationen und Habilitationen, die in den letzten 12 Monaten vor dem Einsendetermin fertiggestellt wurden, an den Kongresspräsidenten und den Präsidenten der DGPM an praesident@dgpm-online.org eingereicht werden. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt während der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, den 28. November.

Forschungsstipendien

Auch 2019 vergibt die Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin anlässlich Ihres Kongresses ein Forschungsstipendium an eine/-n NachwuchswissenschaftlerIn. Der/die Stipendiat/-in soll darin unterstützt werden, ein herausragendes experimentelles, klinisches oder epidemiologisches Forschungsprojekt aus dem Gebiet der Perinatalmedizin umzusetzen. Das Stipendium ist mit 5.000 Euro dotiert. Das Stipendium kann für Sach- und Reisekosten eingesetzt werden. Bewerbungen können bis zum 1. August 2019 bei der Geschäftsstelle der DGPM gs@dgpm-online.org eingereicht werden. Informationen rund um Bewerbungsanforderungen finden Sie online unter www.dgpm-kongress.de. Die Bekanntgabe des/der Preisträgers/-in erfolgt während der Eröffnungsveranstaltung.